Direkt zum Inhalt
Meine Auswahl

Partisanentechnik des Kokrsker Kommandos
Geheimes Drucken der Partisanenpropaganda

Hinter der Partisanentechnik verbarg sich eine »geheime« Druckerei, in der die Partisanen Zettel mit Parolen, Flugblätter und anderes Propagandamaterial vervielfältigten. Ihre Tätigkeit während des zweiten Weltkrieges regte die Menschen zum Aufstand gegen die Deutschen an. Es ist möglich ihre Rekonstruktion zu besichtigen.

In der Partisanentechnik, der Vorstellung der Partisanendruckerei des Kokrsker Kommandos im Tal oberhalb von Tržič, können Sie über den Propagandadienst während des Freiheitskampfes in den Jahren von 1941 bis 1945 informieren.

Mit der Gründung solcher Druckereien wurde im Oberkrain im Jahre1942 begonnen. Von diesen wurden Radionachrichten gesendet, und es wurden Zettel mit Parolen, Flugblätter und anderes Propagandamaterial gedruckt. Die Partisanentechnik des Kokrsker Kommandos gab die Zeitung des Oberkrainer Kommandos "Gorenjski partizan" heraus. Der Partisanendruck war ein bedeutender Faktor im Kampf gegen den Besetzer. Er regte die Bevölkerung dazu an sich den Einheiten der Freiheitskämpfer anzuschließen.

Die Partisanendruckerei des Kokrsker Kommandos wurde an einem versteckten Platz im Wald errichtet, der Sicherheit, gute Kurierverbindungen und auch einen sicheren Rückzug vor den Besetzern bot, sowie die Lebensmittelversorgung und den Materialnachschub sicherstellte. Trotz zahlreicher Rundgänge gelang es den Feinden nie die Partisanendruckerei zu entdecken.


Kontakt und weitere informationen

Tržiški muzej, Muzejska 11, 4290 Tržič
T: +386 4 53 15 500
E: trziski.muzej@guest.arnes.si

Öffnungszeiten

Nach vorhergehender Anmeldung.

Eintrittspreise

  • Familien: 5 EUR,
  • Kinder, Jugendliche, Studenten und Rentner: 1,50 EUR,
  • Erwachsene: 2,50 EUR

Broschüre Partisanentechnik

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Leistung zu verbessern.
Diese Cookies haben keinen Einfluss auf Ihre Privatsphäre. Mehr ...