Direkt zum Inhalt
Meine Auswahl

Tekčeve Krippen

Die Tekčeve Krippen - (sie heißen deshalb Tekčeve, weil das Haus früher Pri Tekcu genannt wurde) gehören zu den schönsten Errungenschaften der menschlichen und religiösen Kultur bei uns.

Der Tržičer Schuster Jožef Ribnikar (1902 – 1970) fertigte die Krippen. Schon in seiner Jugend schnitzte er mit einem Schustermesser 25 Zentimeter große Figuren aus Lindenholz. Er begann im Jahre 1935 die Krippen aufzustellen, die letzte Figur fügte er im Jahr 1970 hinzu.

Die Ereignisse aus der Bibel waren Vorbild für seine Darstellungen. Im Mittelpunkt der Krippen stehen die Geburt Jesus und die damalige Bevölkerung. Im Jahr 2000 vervollständigte der Sohn Vinko die Vision der Weihnachtsgeschichte seines Vaters mit der Anfangsszene von Maria und Josef während ihrer Suche nach einer Herberge und der Schlussszene der Flucht nach Ägypten. Im Vordergrund fügte er noch den verfallenden Tempel und Aquädukt hinzu, die das Ende der Antike und den Beginn unserer Zeitrechnung veranschaulichen, und im Hintergrund fügte er noch ein Bild und Relief hinzu, die die Landschaft nachbilden, die hinter Betlehem in die Tiefe weiterverläuft. In einer beleuchteten Nische an der Wand befragen die drei Könige Herodes über die Geburt Jesus.

Jede Figur aus Holz ist ein Unikat, eine echte Besonderheit sind zweifache oder dreifache Figuren in einem Holzstück.

In den Krippen gibt es auch einige bewegliche Figuren: die Hirten laufen, Maria wiegt das Kind, ein Hirte hackt Holz, die Engel kreisen über dem Stall, ein Hirte schöpft Wasser und noch viele weitere Bewegungen. Die Mechanik befindet sich in einer einfallsreich gestalteten Konstruktion, mit unterschiedlichen Rädern, Hebeln, die die Bewegungen auslösen.

In der Galerie haben Jožefs Sohn Vinko Ribnikar und seine Tochter Marica Šmid, die von ihrem Vater die Begabung für die bildnerische Kunst geerbt haben, Bilder und Skulpturen ausgestellt.

KONTAKT UND WEITERE INFORMATIONEN

Familie Zupan
Cerkvena ulica 2, 4290 Tržič
T: +386 4 592 31 31 und +386 51 274 374
E: marjan.zupan@gmail.com

Öffnungszeiten:

Vom 25. 12. bis zum 6. 1. täglich von 9. bis 19. Uhr.
In der übrigen Zeit des Jahres nach vorhergehender Anmeldung.

Eintrittspreise:

Spenden.

Sehenswertes in der Nähe:

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Leistung zu verbessern.
Diese Cookies haben keinen Einfluss auf Ihre Privatsphäre. Mehr ...