Direkt zum Inhalt
Meine Auswahl

Unterm Storžič
Durchs Gletschertal zum Fuss des mächtigen Storžič

Der markierte Wanderweg führt uns durch das vom Gletscher umgestaltete Lomska dolina zu der mächtigen Nordwand des Storžič, der von der nördlichen Tržičer Seite viel rauer erscheint als von der südlichen Seite. Es ist gut, dass wir den Weg, in der warmen Unterkunft in der Schutzhütte Dom pod Storžičem beenden.

Wir fahren aus Tržič bis zum Ausgangspunkt durch den Ort Lom pod Storžičem. Bis zur Schutzhütte Dom pod Storžičem die am Rande der Alm Jesenje liegt, führen mehrere Routen. Wir wählen den Weg vom Ausgangspunkt in Grahovše, wo wir beim nahegelegenen Steinbruch am ausgeschildertem Parkplatz parken können.

Die Schotterstraße führt zunächst über eine Weide, dann durch den Wald, der voller Bäche ist. Vor der Brücke, wo die Straße die Lomščica überquert, führt rechts ein Waldweg, der uns mit einem Wegweiser für die Hütte unterm Storžič den markierten Weg weist.

Nun springen wir über die Lomščica und schon beißen wir uns in die Knie. Zum Glück ist der Weg, der über die Senožeti führt, nur kurzzeitig steil. Schon der Name verrät, dass es um ein Wiesengrundstück geht, von wo die Aussicht auf den Škarjev rob und Storžič reicht, links ist die Konjščica mit der Bela peč zu bewundern. Auf dem Gipfel der Senožeti berührt unser Weg eine Straße, aber wir folgen dem Weg, denn die Berghütte ist nur einen Katzensprung entfernt.

Am Ziel

Von der Hütte unterm Storžič versperrt der Wald uns die Sicht auf die Nordwand des Storžič, deshalb müssen wir für eine wirklich atemberaubende Aussicht auf die Nordwand noch ein wenig weitergehen, z.B. in Richtung Mala Poljana.

Für anspruchsvollere Wanderer ist die Hütte der Ausgangspunkt für den Aufstieg auf den Storžič durch Žrelo oder über Škarjev rob, Bergsteiger können den Klettersteig vorbei am Bivak oder auch noch anspruchsvollere Routen wählen. Aber rund um die Hütte fehlt es auch nicht an weniger anspruchsvolleren Anstiegen. In der Nähe liegen die Berge Veliki Javornik, Stegovnik, Tolsti vrh und Bela peč, und direkt bei der Schutzhütte, können wir den Themenweg Konšca beginnen.

Im Winter geht’s am schnellsten mit dem Schlitten ins Tal.

Zurück können wir über den gleichen Weg gehen oder über die nahegelegene Schotterstraße, über welche sie auch mit dem Mountainbike oder Auto fahren können. Im Winter verläuft hier eine Rodelbahn, zur Schutzhütte kann man auch mit Schneeschuhen und Tourenski gelangen.

Landkarten:

 

  • Karawanken-mittlerer Teil 1:50 000, PZS
  • Storžič - Koschuta (Košuta) 1:25 000, PZS
Diese Website verwendet Cookies, um ihre Leistung zu verbessern.
Diese Cookies haben keinen Einfluss auf Ihre Privatsphäre. Mehr ...